Menu

Wege, wie Menschen ihr Glück suchen

Glückssucher gab es schon immer, doch gerade in den letzten zehn Jahren hat sich die sogenannte Glückssuche zu einen wahren Boom entwickelt. Zahlreiche Ratgeberbücher beschreiben, wie jeder einzelne sein Glück findet, und dennoch scheint die Glückssuche nicht ganz so einfach zu sein. Denn wer glaubt, wenn man das Glück erst einmal gefunden hat, dann kann man sich den Rest seines Lebens in diesem angenehmen Zustand “baden”, der Irrt. Glück ist wie alles im Leben inflationär. Wenn man sich erst einmal an einen positiven Zustand gewöhnt hat, weiß man ihn mit der Zeit nicht mehr zu schätzen und man ist dadurch auch weniger glücklich.

Dennoch gibt es Umstände, die laut zahlreicher Studien der Casumo bewertung Menschen glücklicher machen. Wir wollen ein paar davon nachfolgend darstellen:

Machen Sie etwas, worin Sie Sinn sehen

Beruflich gesehen sind jene Menschen glücklicher, die in ihrer Arbeit Sinn sehen, und zwar nicht nur für sich selber, sondern auch für andere. Klassischerweise stehen helfende und beratende Berufe hier ganz oben. Aber auch handwerkliche Berufe können genauso glücklich machen, denn wer mit den eigenen Händen etwas herstellt, worüber sich andere freuen, stimuliert damit auch seine Glückshormone.

Umgeben Sie sich mit Menschen, die Ihnen guttun

Wer sich laufend mit Menschen umgibt, die ihm guttun, ist auf Dauer zufriedener. Wir brauchen Menschen, die sich in schönen Situationen mitfreuen und mit denen man das Leid teilen kann, wenn es mal nicht so gut läuft. Diese Rolle können sowohl Partner, Familie als auch Freunde oder Kollegen übernehmen.

Folgen Sie ihrem Herzen

Hören Sie ruhig öfter auf Ihr Bauchgefühl, denn der Verstand hält sich in der Regel viel mehr an das, was den gesellschaftlichen Normen entspricht. Dies muss aber nicht unbedingt mit dem übereinstimmen, was Sie aus dem tiefsten Inneren wollen. Wer seiner Intuition nachgeht, wird nicht nur Dinge machen, die ihm Freude bringen, sondern die auch langfristig glücklich machen.